Karin
Unterburger

Kunsttherapie
Biographiearbeit
Kontakt

KUNSTTHERAPIE

Dem Leben eine Gestalt geben. Zu sich, zu seinem kreativen Potenzial finden. Existentielle Lebensfragen aufwerfen. Zur Ruhe kommen.

Kunsttherapeutisches Arbeiten kann viel bewirken. Sie ist eine Bildung des Menschen – durch Kunst.

Die therapeutische Kraft der künstlerischen Therapie ruht in den schöpferischen Möglichkeiten der Farbe, Form, Linie und der Komposition. Über die Sinne und über das seelische Empfinden wirken diese gestalterischen Prozesse heilsam auf die Erkrankungen des Menschen. Die ganze Farbenharmonie des Regenbogens lebt im Innern unserer Seele. Durch künstlerische Therapie entsteht eine neue Beziehung zu sich selbst und zu dem anderen Menschen. Verkrampfte innere Seelenfarben erleben Befreiung und schaffen so eine lebendige Lebensgrundlage, indem das Ich des Menschen durch Freude und Begeisterung kräftig werden kann.

Behandelt werden können, unterstützend mit Kunsttherapie, körperliche Erkrankungen wie:
— chronische Erkrankungen
— Stoffwechselerkrankungen
— Herzerkrankungen
— Schlaganfall, Diabetes, Allergien, Asthma, uvm.

Sowie seelische Erkrankungen wie:
— Biographische Krisen
— Depressionen
— Persönlichkeits- und Entwicklungsstörungen
— Konzentrations- und Erschöpfungszustände, Essstörungen uvm.